Weiterbildung für Berufskraftfahrer

Weiterbildung für Berufskraftfahrer

Sie möchten Ihren LKW-Führerschein nicht nur für private Zwecke nutzen, sondern damit auch gewerblich fahren?
Wir bilden nicht nur gut aus – wir bilden auch gern weiter.

Hier sind ein paar Dinge, die Sie wissen sollten:

Fahrerinnen und Fahrer, die gewerblichen Güterkraft- oder Personenverkehr auf öffentlichen Straßen durchführen möchten, benötigen eine Grundqualifikation, die beschleunigte Grundqualifikation oder die so genannten "5 Module". Welche Schulung genau absolviert werden muss, regelt das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG).

Für mehr Sicherheit auf Europas Straßen gilt seit Eintreten des BKrFQG die regelmäßige Weiterbildungspflicht für alle gewerblich tätigen Kraftfahrer ab 3,5 Tonnen.

Die vorgeschriebene Weiterbildung umfasst 35 Stunden zu je 60 Minuten (5 Module). Sie kann zusammenhängend oder über einen Zeitraum von 5 Jahren absolviert werden. Es ist keine Prüfung abzulegen. Die Weiterbildung ist alle 5 Jahre zu wiederholen.

Bei unseren Seminaren sind die Getränke und ein gemeinsames Mittagessen inklusive. Das fördert u.a. den Austausch der Teilnehmer untereinander.
Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer selbstverständlich die Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der Führerscheinstelle.
Wenn gewünscht, bieten wir unsere Schulungen auch gerne direkt in Ihrem Hause an.

 

Alle LKW-Fahrer, die nach dem 10.09.2009 ihre Fahrerlaubnis der Klasse C1, C1E, C oder CE erworben haben, müssen eine Grundqualifikation (GQ) nachweisen.

Die GQ wird erworben durch das erfolgreiche Ablegen einer theoretischen und praktischen Prüfung bei der IHK
Nach dem BKrFQG setzt sie sich zusammen aus:

240 Minuten theoretische Prüfung,
120 Minuten Fahrprüfung
30 Minuten praktische Prüfung
60 Minuten „Bewältigen einer kritischen Situation

Der Erwerb dieser GQ setzt den Besitz einer gültigen LKW-Fahrerlaubnis voraus.
 

Für diejenigen, die die beschleunigte GQ absolvieren, gilt folgendes:

140 Stunden à 60 Minuten einschließlich
10 Praxisstunden mit einem KFZ der betreffenden Klasse
90 Minuten theoretische Prüfung
(90 Minuten praktische Prüfung)

Im Gegensatz zur normalen GQ ist hierfür der Besitz einer gültigen LKW-Fahrerlaubnis nicht Voraussetzung.

Die absolvierte GQ wird durch den Eintrag der Schlüsselzahl 95 auf dem Führerschein nachgewiesen.

Für weitere Informationen oder noch offen gebliebene Fragen, rufen Sie uns gern an oder kommen einfach direkt in eine unserer Filialen.
Wir freuen uns auf Sie.

P.s. Wer frühzeitig beginnt, seine Weiterbildung zu planen, vermeidet Ausfallzeiten, entgeht hohen Bußgeldern und spart Gebühren bei der Neuerteilung der Fahrerlaubnis!

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.